Humboldt-Universität zu Berlin

FamPalliNeeds:Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzender Erkrankung und ihren Angehörigen in der Hospiz- und Palliativversorgung    

 FamPalliNeeds

Laufzeit: 08/2020 – 12/2022


Die Bedürfnisse von Familien mit lebensverkürzend erkrankten bzw. bereits verstorbenen Kindern und Jugendlichen sind handlungsleitend für sämtliche Unterstützungs- und Begleitungsangebote in der Kinder- und Jugendhospizarbeit sowie in der pädiatrischen Palliativversorgung. Empirisches Wissen zu den subjektiven Bedürfnissen und objektiven Bedarfen der einzelnen Familienmitglieder existiert kaum. Insofern intendiert das Forschungsprojekt FamPalliNeeds eine differenzierte Erfassung der Bedürfnisse betroffener Familien im Hinblick auf ihre Unterstützung, Beratung und Begleitung. Hier werden intersektional angelegte Analysekriterien genutzt. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse wird in einem nächsten Schritt ein Abgleich der Bedürfnisstruktur mit den Angeboten des Versorgungs- und Unterstützungssystems vorgenommen. Zu diesem gehören neben den ambulanten und stationären Angeboten Kinder- und Jugendhospizarbeit auch die (palliativ-) medizinischen und pflegerischen Versorgungssettings im klinischen und häuslichen Bereich. Das Forschungsprojekt leistet somit einen grundlegenden Beitrag zur qualitativen Weiterentwicklung bestehender Begleitungs- und Versorgungsstrukturen in Deutschland und dient letztendlich der Steigerung der Lebensqualität der einzelnen Familien.
 

Absprechpersonen: Prof. Dr. Sven Jennessen, Kristin Fellbaum, Mona Dennier, Charlotte Baumgärtel

Förderung: Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Forschungsflyer

https://www.reha.hu-berlin.de/de/lehrgebiete/kbp/forschung