Neueste Veröffentlichungen

Erscheinungsjahr:

2021

2020

2019

 

2021 

Burgio, N. M. (2021): Die neue Multiplikator:innen-Qualifikation der Paritätischen Akademie in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin. Online-Magazin Mehr Teilhabe von Menschen mit schwerer Behinderung. https://akademie.org/mehr-teilhabe-von-menschen-mit-schwerer-behinderung/

Burgio, N. M. (2021): Unterstützte Kommunikation im Transitionsprozess. Von der Frühförderung in die Schule aus Sicht der Fachkräfte. In B. Gebhard, L. Simon, K. Ziemen, G. Opp & A. Groß-Kunkel, Transitionen - Übergänge in der Frühförderung gestalten (S. 97-104). Idstein: Schulz-Kirchner.

Fellbaum, K./Jennessen, S./Alber, L. (2021): Multiprofessionell, sicher, kompetent – Versorgungsqualität für Menschen mit Behinderung am Lebensende. In: Menschen - Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten, Menschen, 1/2021, 43-48.

Fricke, C.; Heusner, J. & Schlichting, H. (2021): Selbstbestimmt leben – selbstbestimmt sein- auch in der letzten Lebensphase. In: Menschen. Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten 44: 1, 35-42.

Jennessen, S./ Hurth, S. (2021): Der Qualitätsindex für Kinder- und Jugendhospizarbeit. Hospiz-Verlag: Gütersloh. Ludwigsburg. 2., vollständig überarbeitete Auflage. (Erstaufl.: 2015)

Jennessen, S. (2021): Manchmal muss man an den Tod denken... Wege der Enttabuisierung von Sterben, Tod und Trauer in der Grundschule. Hohengehren.  Schneider Verlag. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. (Erstaufl.: 2007).

Jennessen, S. (2021): Haltung – in der (schulpädagogischen) Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen. In: Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Hrsg.). Würde sichern. Haltung zeigen. Ludwigsburg. (im Druck).

Jennessen, S./Schäper, S. (2021): Gute Begleitung und Versorgung am Lebensende – Erkenntnisse aus einem Forschungsprojekt und zur Situation in der Pandemie. In: Menschen - Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten, 1/2021, 21-25.

Krstoski, I. (2021): Digitalisierung in der sonderpädagogischen Förderung. Chancen und Herausforderungen für prä-intentional kommunizierende. In: Lernen konkret 39(3), 18-21.

Lipinski, K.; Rohse, D. & Schä­fer, C. (2021): Das hat mich sehr nachhaltig be­ein­druckt. Erleben von Virtual Reality - ein The­ma für die Psychomotorik? In: motorik - Zeitschrift für Psychomotorik in Ent­wick­lung, Bildung und Gesundheit 44 (1), 42-44. Online abzurufen unter www.reinhardt-journals.de/index.php/mot/article/view/153206/5605, zuletzt geprüft am 11. Januar 2021.

Michl, F. (2021): Queer und behindert. Zur Wechselwirkung von sexueller bzw. geschlechtlicher Vielfalt und Behinderung aus intersektionaler Perspektive. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 27 (4), 24-30.

Renner, G. [Gerolf] & Cordero Donoso, P. (2021): Verfahrensinformation zum Inventar zur funktionellen Erfassung selbstverletzenden Verhaltens (Dia-Inform Verfahrensinformationen 007-01). Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg.

Sachse, S.K. & Kröger, S. (2021): Literacy-Angebote in den inklusiven Kita-Alltag implementieren. Quintessenzen aus dem LINK-Projekt. In B. Gebhard, L. Simon, K. Ziemen, G. Opp & A. Groß-Kunkel (Hrsg.), Transitionen. Übergänge in der Frühförderung gestalten (S. 256-264). Idstein: Schulz-Kirchner.

Schellen, J. & Weber, L. (2021): Stand der Implementierung von Unterstützter Kommunikation in Einrichtungen der Behindertenhilfe in Deutschland. Unterstützte Kommunikation, 2, 43-49

Schlichting, H. (2021): Schmerzerkennung bei Kindern mit Komplexer Behinderung. In: Z. JuKiP, Fachmagazin für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, 02/2021, Volume 10, S. 52-59

Walter-Klose, C. (2021): Erfolgreiches Miteinander an inklusiven Schulen. Tipps und Strategien für gemeinsames Lernen. Weinheim: BELTZ.

Walter-Klose, C. (2021): Handlungsempfehlungen zum Schutz vor Infektion und vor sozialer Isolation von Menschen mit Pflegebedürftigkeit und Teilhabebeeinträchtigungen in einer Exit-Strategie in interdisziplinärer Expertise (2021). Expertise im Rahmen des Auftrags des MAGS NRW.

Wieczorek, M. (2021): Welt entdecken und verstehen. In: blindsehbehindert 1/2021, i.Dr.

Wilken, U. (2021): Inklusionspfade kategorisierender und dekategorisierender Repräsentanz von Behinderten-Selbsthilfe-Bewegungen. In: Musenberg, O., Koßmann, R., Ruhlandt, M., Schmidt, K., Uslu, S. (Hg): Historische Bildung inklusiv. Zur Rekonstruktion, Vermittlung und Aneignung vielfältiger Vergangenheit. transcript-Verlag, Bielefeld 2021, S. 63 – 79.

Wilken, U. (2021): Freizeitpädagogik und ihre Bedeutung für die Kultivierung der Lebensgestaltung. In: Freericks, R., Brinkmann, D. (Hrsg.): Erlebnis – Gemeinschaft – Transformation. Berufsfeld Freizeit und Tourismus im Umbruch. Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit (IFKA) e.V. an der Hochschule Bremen. Bremen 2021, S. 11-35. Zugriff unter:https://doi.org/10.26092/elib/546

Wilken, U. (2021): Barrierefreier Tourismus – Chancen inklusiver Teilhabe und Gestaltung. In: Hericks, Nicola (Hrsg.): Inklusion, Diversität und Heterogenität. Springer-Verlag, Wiesbaden, S. 115-134..

Wilken, U. (2021): Orientierung über die Arbeits- und Wirtschaftswelt im Arbeitslehreunterricht bei körper- und lernbehinderten Schülern. In: Sonderpädagogik in Niedersachsen, 49. Jg, Heft 3/2021, S. 101-114. Wiederveröffentlichung des vor 50 Jahren erschienen Beitrags aus der Zeitschrift für Heilpädagogik, 22. Jg., Heft 7, Juli 1971, S. 475-487.

 

2020

Alant, E.; Basil, C.; Jennische, M.; Loncke, F.; McNaughton, S.; Murray, J.; Renner, G. [Gregor]; Smith, M.; Soto, G.; vanBalkom; H.; von Tetzchner; S. (2020): At the end of the journey Lyle Lewis Lloyd(August 10 1934–February 12 2020). In: Augmentative and Alternative Communication, DOI:10.1080/07434618.2020.1738729

Alber, L./Werschnitzke, K./Jennessen, S. (2020): Menschen mit Behinderung am Lebensende – im Blickfeld der palliativen und hospizlichen Versorgung? In: Menschen, 2/2020, 70-71.

Alber, L./Brocke, F./Jennessen, S./ Levin, C./Schäper, S./Werschnitzke, K. (2020): Von der Schnittstelle zur Nahtstelle – Netzwerke von Eingliederungshilfe und Palliative Care in der Begleitung von Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung am Lebensende. In: hospiz zeitschrift, 2/2020, 38-42. 

Bartels, F., Vierbuchen, M.-C., Thies, S., Yeşil, D. & Hillenbrand, C. (2020): Improving inclusive (teacher) education in Iraq – A multiplier system approach in teacher training to enhance inclusive education [Elektronische Version]. Journal of Higher Education Theory and Practice, Vol. 20(7) 2020, S. 17-32.

Bernasconi, T., Boenisch, J., Giel, B. & Sachse, S.K. (2020): Qualitätssicherung und Standards in der UK-Versorgung. In J. Boenisch & S. K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 386-394). Stuttgart: Kohlhammer.

Boenisch, J., Willke, M.; Sachse S.K. (2020): Einsatz von elektronischen Kommunikationshilfen in der UK. In J. Boenisch & S.K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation. Stuttgart: Kohlhammer. S. 250-258.

Boenisch, J. & Sachse, S.K. (2020): Kompendium Unterstützte Kommunikation. Stuttgart: Kohlhammer.

Boenisch, J. & Sachse, S.K. (2020): Kernvokabular – Bedeutung für den Sprachgebrauch. In J. Boenisch & S.K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 108-116). Stuttgart: Kohlhammer.

Boenisch, J. & Nonn, K. (2020): UK-Förderung oder UK-Therapie? In J. Boenisch & S. K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 40-50). Stuttgart: Kohlhammer.

Bosse, I.; Renner, G. [Gregor]; Wilkens, L. (2020): Social Media and Internet Use Patterns by Adolescents With Complex Communication Needs. In: Language, Speech, and Hearing Services in Schools. DOI: https://doi.org/10.1044/2020_LSHSS-19-00072.

Bosse, I. & Haage, A. (2020): Di­gi­ta­li­sie­rung in der Behindertenhilfe. In: Kutscher, Nadia; Ley, Thomas; Seelmeyer, Uwe; Siller, Friederike; Tillmann, Angela; Seelmeyer, Udo; Siller, Friederike; Tillmann, Angela & Zorn, Isabel (Hrsg.). Handbuch Soziale Ar­beit und Di­gi­ta­li­sie­rung (1. Auflage). Weinheim: Beltz Juventa, 529–539.

Bosse, I. & Haage, A. (2020): Mass Media Use Individuals with Disabilities in Germany Compared to the United Kingdom. In: Johanssen, Jacob & Garrisi, Diana (Hrsg.). Disability, Media, and Representations. Other bodies (Routledge re­search in disability and media studies). New York: Routledge, 156–177.

Boß, K. & Renner, G. [Gerolf] (2020): It’s Not All About the Healthy Sibling: Sibling relationships from the perspective of children and adolescents with Cystic Fibrosis. Journal of Adolescent and Family Health, 11(1), Article 7.

Burgio, Nadja Melina (2020): E-Learning im Fort- und Weiterbildungsbereich Unterstützte Kommunikation (UK). Empfehlungen für die Gestaltung einer Onlineplattform UK und der Ausbildung zum E-Teacher UK. In: Behindertenpädagogik, 59. Jg, Heft 4, S. 394-403.

Burgio, Nadja Melina (2020): Unterstützte Kommunikation in vorschulischen Handlungsfeldern. Herausforderungen von Fachkräften und Handlungsempfehlungen für die Qualifizierung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.

Cordero Donoso, P. & Renner, G. [Gerolf](2020): Testinformation zu den Raven’s 2. Deutsche Fassung der Raven’s 2 Progressive Matrices – Clinical Edition (Dia-Inform Verfahrensinformationen). Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg. Verfügbar unter: https://phbl-opus.phlb.de/files/683/Dia-Inform_Testinformation__Ravens_2_007-01.pdf

Enders, L. & Winter, S. (2020): Studierende und Dozierende im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis - Die Hochschullernwerkstatt als Forschungsraum. In: Kramer, Kathrin; Rumpf, Dietlinde; Schöps, Miriam; Winter, Stephanie (Hrsg.): Hochschullernwerkstätten - Elemente von Hochschulentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 129-144. 

Fretter, D., Lingk, L. & Heitmann, L. (2020): Unterstützte Kommunikation und Deutsch als Zweitsprache am Beispiel des KvDaZ-Konzepts. Unterstützte Kommunikation, 25 (1), 23-29.

Garbe, C. & Wilkens, L. (2020): Wenn (plötzlich) alles anders ist. Kom­mu­ni­ka­ti­on für Men­schen mit erworbenen Ein­schrän­kungen. In: Unterstützte Kom­mu­ni­ka­ti­on (2), 6–11.

Haage, A. (2020): Soziale Me­di­en. Disability Culture online und eine neue Behindertenbewegung. In: Hartwig, Susanne (Hrsg.). Be­hin­derung. Kulturwissenschaftliches Handbuch. Springer Verlag, 289–296. DOI: 10.1007/978-3-476-05738-9 .

Haage, A. (2020): The Information Repertoire of People with Disabilities. In: Antona, Margherita & Stephanidis, Constantine (Hrsg.). Universal Access in Human-Computer Interaction. Applications and Practice. 14th International Conference, UAHCI 2020, Held as Part of the 22nd HCI International Conference, HCII 2020, Copenhagen, Denmark, July 19–24, 2020 - Proceedings, Part II (Lecture Notes in Computer Science, Bd. 12189). Cham: Springer Verlag, 356–369. DOI: 10.1007/978-3-030-49108-6_26 .

Haage, A. (2020): Von Drachen, Bienen und Tabletmäusen. Praktische Beispiele für inklu­sive Lernsettings. In: Friedrich Jahresheft 38, 102–103.

Hernando, A., Boenisch, J. & Bernasconi, T. (2020): UK-Beratungsstellen in Deutschland: Ein Überblick zum Ist-Stand. In J. Boenisch & S. K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 372-385). Stuttgart: Kohlhammer.

Irblich, D., Schroeder, A. & Renner, G. [Gerolf] (2020): Psychometrische Eigenschaften der „Kaufman Assessment Battery for Children - II“ (KABC-II) bei 5- und 6-jährigen Kindern. Frühförderung interdisziplinär, 39(3), 137-150.

Janhsen, K., Mikhof, A., Walter-Klose, C. & Herterich, U., (2020): Entwicklung, Implementierung und Evaluation eines Konzeptes zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung für Menschen mit Dysmelie zur nutzer- und bedarfsorientierten Unterstützung in Zusammenhang mit Gesundheit und Pflege. Bochum: Hochschule für Gesundheit.

Jennessen, S./Alber, L./Fellbaum, K. (2020): "Ich glaube schon, dass es wichtig ist, den Betroffenen in irgendeiner Form eine Stimme zu geben." Teilhabe und Selbstbestimmung bei Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung am Lebensende. In: Teilhabe, Ausgabe 4, 59. Jahrgang,140-146. 

Jennessen, S./Ortland, B./Römisch, K. (2020): ReWiKs. Medienpaket zur Erweiterung der sexuellen Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen. Herausgegeben von der BZgA. Köln.

Jennessen, S./Werschnitzke, K. (2020): Zeichen als kommunikative Äußerungen – Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung am Lebensende individuell begleiten. In: Praxis Palliative Care, 47/2020, 22-24.

Jennessen, S./Krüger, T. (2020): Das Projekt ReWiKs. Peer-Begleitung als Bestandteil partizipativer Forschung. In: BZgA (Hrsg.). Forum1, 2020, 36-37. 

Jöhnck, J. & Baumann, S. (2020): Von unserem Umgang mit Nutztieren. (Massen-)Tierhaltung und ih­re Folgen. In: Ler­nen kon­kret 39 (2), 16–17.

Kamps, N. & Boenisch, J. (2020): Rechtliche Grundlagen in der UK-Versorgung. In J. Boenisch & S. K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 357-364). Stuttgart: Kohlhammer.

Kramer, K.; Rumpf, D.; Schöps, M.; Winter, S. (Hrsg.) (2020): Hochschullernwerkstätten - Elemente von Hochschulentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Krstoski, I. (2020): Unterstützte Kommunikation mit Tablets – das iPad in der UK. In: Schluchter, J.-R.; The, T. (Hrsg.): Tablets in der Hochschullehre – Hochschuldidaktische Perspektiven. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 195-207.

Krstoski, I. (2020): Assistive Technologien im Deutschunterricht bei Schüler*innen mit motorischen Beeinträchtigungen. In: Schluchter, J.-R.; The, T. (Hrsg.): Tablets in der Hochschullehre – Hochschuldidaktische Perspektiven. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 99-110.

Krstoski, I. (2020): Sprachassistenten in der UK? In: Zeitschrift für Unterstützte Kommunikation 25(3), 30-34.

Krstoski, I. (2020): Einsatz Assistiver Technologien im Deutschunterricht. In: Sauerborn, H. (Hrsg.). Inklusion im Deutschunterricht. Im Spannungsfeld von gemeinsamem Lernen und individueller Förderung. Berlin: DGLS, 265-296.

Krstoski, I. (2020): Inklusive schulische Medienbildung – Tablets inklusive. In: gemeinsam leben (1), 3-11. 

Lingk, L., Boenisch, J. (2020): Kommunikative Kompetenz bei Mehrsprachigkeit und komplexer Kommunikationsbeeinträchtigung ermöglichen. Sprache, Stimme, Gehör. 44 (3), 150-155. https://doi.org/10.1055/a-1161-1277

Lingk, L. (2020): Unterstützte Kommunikation und Mehrsprachigkeit. Bedarfe nach den Fluchtbewegungen. Unterstützte Kommunikation, 25 (1), 16-22.

Lingk, L. (2020): Mehrsprachigkeit und Unterstützte Kommunikation. In J. Boenisch & S. K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 133-140). Kohlhammer: Stuttgart.

Lingk, L., Nonn, K. & Sachse, S.K. (2020): Pragmatische Fähigkeiten als Schlüssel zur kommunikativen Kompetenz unterstützt kommunizierender Personen. In J. Boenisch & S. K. Sachse, Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 148-154). Kohlhammer: Stuttgart.

Lingk, L., Bartosch, R. & Sachse, S.K. (2020): UK im Fremdsprachenunterricht. In J. Boenisch & S. K. Sachse: Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 141-147). Kohlhammer: Stuttgart.

Linke, H. & Wilkens, L. (2020): Inklusionsorientierter Makerspace als Lernort in der digitalisierten Ge­sell­schaft. Dimensionen des Projekts SELFMADE. In: Heinzel, Viktoria; Seidl, Tobias & Stang, Richard (Hrsg.). Lernwelt Makerspace. Per­spek­tiven im öf­fent­lichen und wis­sen­schaft­lichen Kontext (Lernwelten), 177–188. DOI: 10.1515/9783110665994-014 .

Lipinski, K. (2020): Case Studies in der Turnhalle – videografisches Suchen von inklusiven Fällen im Sportunterricht. In: Beißwenger, Michael; Bulizek, Björn; Gryl, Inga & Schacht, Florian (Hrsg.). Digitale Innovationen und Kom­pe­ten­zen in der Lehramtsausbildung. Duisburg: Universitätsverlag Rhein-Ruhr KG, 459-472.

Lipinski, K.; Schä­fer, C.; Weber, A.-C. & Wiesche, D. (2020): Forschendes Ler­nen von Lehramtsstudierenden an der Schnitt­stelle von Bewegung und virtueller Realität. Online-Vor­trag. CeLeB Tagung der Uni­ver­si­tät Heidelberg: Bildung in der di­gi­ta­len Welt: Welche Kom­pe­ten­zen benötigen Schü­ler­in­nen und Schüler, Lehrkräfte und Dozierende in der Lehrkräftebildung?

Lipinski, K.; Schä­fer, C.; Weber, A.-C. & Wiesche, D. (2020): Virtual Reality Moves – Interdisziplinäre Lehrkonzeption zur Ent­wick­lung einer forschenden Haltung mittels Bewegung in, mit und durch Virtual Reality. In: Fischer, Britta & Paul, Anja (Hrsg.). Lehren und Ler­nen mit und in di­gi­ta­len Me­di­en im Sport. Grundlagen, Konzepte und Praxisbeispiele zur Sportlehrerbildung (Schriftenreihe des Centrums für Bil­dungs­for­schung im Sport (CeBiS), 1. Auflage, Bd. 18). Wiesbaden: Springer Verlag, 207–229. Online abzurufen unter link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-25524-4_11 , zuletzt geprüft am 6. Januar 2021.

Materla, K. & Walter-Klose, C. (2020): AG „Erziehungsberatung/Beratung“. In: Deutsches Institut für Urbanistik. Checkpoint Teilhabe, Kinder- und Jugendhilfe + BTHG – Neue ganzheitliche Lösungen entwickeln! (S. 84-96). Difu: Berlin.

Minge, L.L. & Walter-Klose, C. (2020): Vielfältig studieren. Befragung der Studierenden zum Umgang mit Diversität an der Hochschule für Gesundheit. Bochum: Hochschule für Gesundheit.

Moll, M. (2020): Das Cochlea-Implantat als widerstreitendes Objekt. Inklusionspädagogische Überlegungen zu Technik als sozialem Akteur. In: DAS ZEICHEN 01/2020.

Muruchi, A., Scheibehenne, B & Thiele, A. (2020): Psychomotorische Entwicklungsförderung am Ambulatorium für Rehabilitation der Universität Oldenburg. In: Motorik 1. Zeitschrift für Psychomotorik in Entwicklung, Bildung und Gesundheit, 32-43.

Puhr, K. & Lake, A. (2020): Inklusion/Exklusion-Forschungen zu (Nicht)Behinderungen im Widerstreit. In: AG Inklusionsforschung der DGfE (Hrsg.): Inklusionsforschung als Spannungsfeld von Erziehungswissenschaft und Bildungspolitik. Opladen: Barbara Budrich, S. 165-186.

Renner, G. [Gerolf] (2020): Testdiagnostik in der Sozialpädiatrie. Herausforderungen und Qualitätsansprüche. Pädiatrie, 32(S1), 28–32.

Renner, G. [Gerolf] (2020): Neuere Testverfahren. SB5. Standford-Binet Intelligence Scales, Fifth Edition. Praxis Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 69(8), 771–782.

Renner, G. [Gerolf] & Irblich, D. (2020): Die magische Grenze 70. Zum Umgang mit IQ-Werten bei der Diagnose von Intelligenzminderungen. Kinderärztliche Praxis, 91(4), 242–246.

Renner, G. [Gregor]; Schmidt, S. (2020): Die Teilhabe von Menschen mit hohem Hilfebedarf am Arbeitsleben in Baden-Württemberg. Eine Bestandserhebung von Projekten und Vereinbarungen zur Erhöhung der Teilhabe in der "Werkstatt für behinderte Menschen WfbM". In: Zeitschrift für Heilpädagogik, 71(8), 380-392.

Sachse, S.K.; Willke, M. (2020): Fokuswörter 2020 - Konzept, Umsetzung und langfristige UK-Interventionen. In Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation & von Loeper Literaturverlag (Hrsg.), Handbuch der Unterstützten Kommunikation. Karlsruhe: von Loeper.

Sachse, S.K.; Willke, M. (2020): Fokuswörter in der Interventionsplanung und -umsetzung. In J. Boenisch & S.K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation. Stuttgart: Kohlhammer. S. 224-232.

Sachse, S.K. (2020): Stufenmodelle des Schriftspracherwerbs und ein Emergent Literacy-Modell. Orientierungshilfen für den Deutschunterricht mit Kindern und Jugendlichen mit komplexen Kommunikationsbeeinträchtigungen. uk & forschung, 10, 4-13. (Zu diesem Beitrag gibt es einen Podcast auf Spotify oder als Datei)

Sachse, S.K. (2020): Schriftspracherwerb kaum- und nichtsprechender Kinder und Jugendlicher. Besondere Herausforderungen und Lösungsansätze. In J. Boenisch & S.K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S.338-346). Stuttgart: Kohlhammer.

Schä­fer, C. (2020): Bewegte Elternzusammenarbeit – Beziehungen zu Familien mit und ohne Worte ge­stal­ten. In: nifbe (Hrsg.). Zu­sam­men­arbeit mit vielfältigen Familien (1. Auflage). München: Verlag Herder, 155–162.

Schä­fer, C. (2020): Gendersensibilisierung in psychomotorischen An­ge­boten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. In: motorik - Zeitschrift für Psychomotorik in Ent­wick­lung, Bildung und Gesundheit 43 (2), 66–68. DOI: 10.2378/mot2020.art12d.

Schäfer, K. & Schellen, J. (2020): Wenn UK nicht gelingen will... In J. Boenisch & S. K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation (S. 322-327). Stuttgart: Kohlhammer.

Schellen, J. (2020): Unterstützte Kommunikation im Rahmen der Pflege an Förderschulen. Unterstützte Kommunikation, 25 (2), 26-35.

Schlichting, H. (2020): Atemunterstützung bei schwerer Behinderung. In: Z. JuKiP, Fachmagazin für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, 02/2020, Volume 09, S. 52-60

Schlichting, H. (2020): Ethische Überlegungen zur Pflege von Menschen mit Mehrfachbehinderung. Z: Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 5-6/2020, 26. Jg., 23-30

Schriber, S.; Wolfisberg, C. ; Kaba, M.; Blatter, V.A. (2020): Zwischen Anerkennung und Missachtung Sozialisationserfahrungen von Menschen mit Körperbehinderungen in Institutionen der Körperbehindertenpädagogik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH).26, (1), 46-53.

Tempel, T. & Renner, G. [Gerolf] (2020): Was bleibt hängen? Evidenz für eine Beeinträchtigung des Behaltens von Leistungsinhalten durch einen Indikator einer motorischen Beeinträchtigung. Empirische Sonderpädagogik, 20(1), 79-85.

Theobald, U. (2020): Grenzen erleben und akzeptieren: Reflexionsfähigkeit als Gegenstand von Bildungsangeboten aus dem Bereich Sport und Bewegung im sonderpädagogischen Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. In: T. Kreuzer & S. Albers (Hrsg.), Selbstreflexion (S. 205-217). Ludwigsburg: Transfer

Willke, M.; Sachse, S.K. (2020): Früher Schriftspracherwerb (Emergent Literacy). Oder: Wie lernen Kinder lesen und schreiben? In J. Boenisch & S.K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation. Stuttgart: Kohlhammer. S. 331-337.

Walter-Klose, C. (2020): Körperbehinderung [online]. socialnet Lexikon. Bonn: socialnet, 10.03.2020 [Zugriff am: 11.03.2020]. Verfügbar unter: https://www.socialnet.de/lexikon/Koerperbehinderung

Walter-Klose, C. (2020): Perspektiven für die Gestaltung inklusiver Arbeitswelten. In: Betriebliche Prävention 132 (06/2020), S. 246–251.

Werschnitzke, K./Jennessen, S. (2020): Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung von Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung – Erste Forschungsergebnisse zur Teilhabe am Lebensende. In: Dietze, T. et al. (Hrsg.). Inklusion – Partizipation – Menschrechte. Transformation in die Teilhabegesellschaft. Stuttgart. 161-169.

Wieczorek, M. (2020): Spielerischer Alltag. In: Maier-Michalitsch (Hrsg.): Spielen bei Menschen mit Komplexer Behinderung. Düsseldorf 2020, S. 99-110

Wieczorek, M. (2020): Dialog und Kooperation in der Pflege. Alltagsintegrierte Kommunikationsförderung in früher Entwicklung. In: Handbuch der Unterstützten Kommunikation. 14. Nachlief., 1. Aufl. 2020, Seite 07.008.017-07.008.028

Wieczorek, M. (2020): Bildung bei schwerer Behinderung durch Beteiligung und Dialog. In: Schweizer Zeitschrift für Heilpädagogik 5-6/2020, 9-15

Wiesche, D. & Lipinski, K. (2020): Bewegung in, durch und mit Virtueller Realität. Forschend lernen in der Sportpädagogik. In: Basten, Melanie; Mertens, Claudia; Schöning, Anke & Wolf, Eike (Hrsg.). Forschendes Ler­nen in der Lehrer/innenbildung. Implikationen für Wis­sen­schaft und Praxis. Münster, New York: Waxmann Verlag, 63–70. Online abzurufen unter www.waxmann.com/index.php?eID=download&buchnr=4154, zuletzt geprüft am 11. Januar 2021.

Wilken, U.: Die sportliche Werkstatt – Ausgleichsgymnastik am Arbeitsplatz. In: Orientierung – Fachzeitschrift Teilhabe, Heft 3/2020, 22-24.

Wilkens, L.; Bühler, C. & Bosse, I. (2020): Accessible Learn­ing Management Systems in Higher Education. In: Antona, Margherita & Stephanidis, Constantine (Hrsg.). Universal Access in Human-Computer Interaction. Applications and Practice. 14th International Conference, UAHCI 2020, Held as Part of the 22nd HCI International Conference, HCII 2020, Copenhagen, Denmark, July 19–24, 2020 - Proceedings, Part II (Lecture Notes in Computer Science). Cham: Springer Verlag, 315–328. DOI: 10.1007/978-3-030-49108-6_23 .

 

2019

Baumann, S. (2019): Unterrichten mit dem ganzen Körper. Rezension zu: Feichtinger, Marcel (2018): Handzeichen für das Classroom Management. Un­ter­richt mit Händen und wei­te­ren Hilfsmitteln er­folg­reich strukturieren. In: Die Grundschulzeitschrift 33 (313), 54–55.

Bergeest, H. & Boenisch, J. (2019): Körperbehindertenpädagogik. Grundlagen, Förderung, Inklusion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bernasconi, T. (2019): Muskelerkrankungen im Kindes- und Jugendalter und Beeinträchtigungen der sozial-emotionalen Entwicklung. In G. Hansen (Hrsg.), Grundwissen Muskelerkrankungen im Kindes- und Jugendalter (S. 31-58). Düsseldorf: verlag selbetbestimmtes leben.

Bernasconi, T. (2019): Bildung bei schwerer und mehrfacher Behinderung. In A. Fröhlich, L. Mohr & M. Zündel (Hrsg.), Handbuch Basale Stimulation (S. 173-184). Bern: Hogrefe.

Bernasconi, T. & Böing, U. (2019): Potentiale des Spiels im Rahmen nicht ausgrenzender Pädagogik. In J. Riegert, T. Sansour, O. Musenberg, A. Buder, T. Molnár, S. Müller, B. Richter, A. Thäle (Hrsg.), Spielen. Menschen mit schwerer Behinderung und die Potentiale des Spiels (S. 123-138). Aachen: Mainz.

Bernasconi, T. & Sachse, S.K. (2019): ICF-orientierte Interventionsplanung in der Unterstützten Kommunikation. Frühförderung interdisziplinär, 38 (3), 127-134.

Boenisch, J. (2019): Neue Ansätze Unterstützter Kommunikation bei schwerer Behinderung. In L. Mohr, M. Zündel & A. Fröhlich (Hrsg.), Basale Stimulation. Das Handbuch (S. 361-381). Bern: Hogrefe.

Bosse, I.; Krüger, D.; Linke, H. & Pelka, B. (2019): The Maker Movement’s potential for an inclusive society. In: Howaldt, Jürgen; Kaletka, Christoph; Schröder, Antonius & Zirngiebl, Marthe (Hrsg.). Atlas of Social In­no­va­ti­on. 2nd Volume: A world of New Practices. München: oekom Verlag, 201–206.

Bosse, I.; Schluchter, J.-R. & Zorn, I. (Hrsg.) (2019): Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim: Beltz Juventa.

Dirks, S. & Linke, H. (2019): Assistive Technologien. In: Bosse, Ingo; Schluchter, Jan-René & Zorn, Isabel (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim: Beltz Juventa.

Geldner, J. ; Puhr, K. (2019): Ein Fake als Eklat: Hegemoniale Auseinandersetzungen um die Evidenz der Sonderpädagogik. In. Krüger, Oliver & Müller, Thomas (Hrsg.): Wirksamkeit als Argument. Halle-Wittenberg: Martin-Luther-Universität (Wittenberger Gespräche 6), S. 37-59. urn:nbn:de0111-pedocs-183067.

Haage, A. (2019): Das Informationsrepertoire von Men­schen mit Be­ein­träch­ti­gungen. Eine Studie zur Medien­nutzung von Men­schen mit Be­ein­träch­ti­gungen (Dissertation). Dort­mund: Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund.

Haage, A. & Bosse, I. (2019): Basisdaten zur Medien­nutzung von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen. In: Bosse, Ingo; Schluchter, Jan-René & Zorn, Isabel (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim: Beltz Juventa, 49–64.

Haage, A. & Bühler, C. (2019): Bar­ri­e­re­frei­heit. In: Bosse, Ingo; Schluchter, Jan-René & Zorn, Isabel (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim: Beltz Juventa, 207–215.

Hansen, G. (2019): Unterstützende Didaktik. Planung und Durchführung von Unterricht an Allgemeinen Schulen, Förderschulen und Inklusiven Schulen. 2., erweiterte und überarbeitete Auflage. Göttingen: Cuvillie.

Hansen, G. (2019).: Muskelerkrankungen im Kindes- und Jugendalter und Beeinträchtigungen des Lernens und der Kognition. In: G. Hansen (Hrsg.): Grundwissen Muskelerkrankungen im Kindes und Jugendalter. Düsseldorf: verlag selbstbestimmtes leben. 59-92.

Häusermann, S.; Meyer-Heim, A.; Schriber, S.; Riedwyl-Hurter, C.; Weidmann, E. (2019): Sport ohne Grenzen. INGOLDVerlag

Heitmann, L., Fretter D. & Lingk, L. (2019): Deutsch lernen mit Kernvokabular. zmi-magazin, 22-23.

Irblich, D. & Renner, G. [Gerolf]  (2019): Diagnostik bei Intelligenzminderung: Ist wirklich nur ein Intelligenztest geeignet? Kommentar zu Neumann, F., Nestler, J., Lührs da Silva, C. & Allroggen, M. (2019). Diagnostik des psychosozialen und kognitiven Entwicklungsstandes bei Intelligenzminderung im Kindes- und Jugendalter. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 47(6), 496–498.

Jennessen, S. (2019): Der differente Körper im Kontext psychischer Traumatisierung. In: Sonderpädagogische Förderung heute 64 (2019), 4, 369-379.

Jennessen, S. (2019): Gemeinsam! Handeln! Gelingt!? Grundhaltungen und Spannungsfelder in der Zusammenarbeit zwischen Familien, haupt- und ehrenamtlichen Akteur/-innen in der Kinder- und Jugendhospizarbeit. In: Deutscher Kinderhospizverein e.V. (Hrsg.). Gemeinschaft als Erfahrung und Bindeglied. Kinderhospizarbeit. Ludwigsburg. 33-44. 

Jennessen, S./Werschnitzke, K. (2019): Sterbebegleitung in Wohneinrichtungen für Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung. In: Kreutzer, S. et al. (Hrsg.). Palliative Care aus sozial- und pflegewissenschaftlicher Perspektive. Beltz Juventa. Berlin. 374-391.  

Jennessen, S./Marsh, K./Trübe, J./Schowalter, R. (2019): „Wenn wir Sex haben würden, dann wäre aber was los.“ Sexuelle Selbstbestimmung als Element von Selbstbestimmung. In: Schweizerische Zeitung für Heilpädagogik. Jg. 25, 4 /2019, 6-13.

Kinne, T. (2019): praxis.macht.körper - Different konstruierte Körperlichkeit in der Schule. In Behindertenpädagogik. 02/19, 58. Jg., 168-183 (als open source publication: http://dx.doi.org/10.25673/14005 )

Kinne, T. & Tänzer, S. (2019): Verantwortung im Lehramtsstudium. In: Bartusch, Steffen; Klektau, Claudia; Simon, Toni; Teumer, Stephanie & Weidermann, Anne (Hrsg.): „Lernprozesse begleiten. Anforderungen an pädagogische Institutionen und ihre Akteur*innen“. Wiesbaden: Springer VS, S. 239-254.

Kirsch, H./Moosecker, J.: (2019): Therapieimmanenter Unterricht. Möglichkeiten und Herausforderungen des Einbezugs therapeutischer Elemente im Rahmen des Unterrichts am Förderzentrum körperliche und motorische Entwicklung. In: Spuren - Sonderpädagogik in Bayern 62 (2019) 2, 45-52 
https://www.sonderpaedagogik.uni-wuerzburg.de/fileadmin/06040400/2019/spuren-2019-2.pdf

Krstoski, I.; Reinhard, S. (2019): Teilhabe durch Technik. Neu- und Weiterentwicklungen des iPads im Bereich UK. In: Ling, K.; Niediek, I. (Hrsg.): UK im Blick. Perspektiven auf Theorien und Praxisfelder in der Unterstützten Kommunikation. Düsseldorf: Verlag selbstbestimmtes Leben, 164-180.

Krstoski, I. (2019): Das iPad in der Förderzentren körperlich-motorische und Förderzentren geistige Entwicklung. In: Hallbauer, A.; Kitzinger, A. (Hrsg.): Unterstützt kommunizieren und lernen mit dem iPad. Karlsruhe: von Loeper, 2. Aufl., 8-17.

Krstoski, I. (2019): Assistierende, Assistive und Unterstützende Technologien – Trends, Weiter- und Neuentwicklungen im Fokus. In: Zeitschrift für Unterstützte Kommunikation 24(3), 6-14.

Krstoski, I.; Fröhlich, N.; Reinhard, S. (2019): Das Tablet in der Unterstützten Kommunikation. Tipps und Ideen zur Förderung von Kommunikationsmöglichkeiten mithilfe des iPads. Hamburg: Persen.

Krstoski, I. (2019): Das iPad in der UK – mehr als nur ein Spielzeug. In: Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis (1), 51-58.

Krstoski, I. (2019): Unterstützte Kommunikation. In: Bosse, I.; Schluchter, J.; Zorn, I. (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, 252-262. ISBN: 978-3-7799-3892-7

Kuntsche, A. (2019): UK mit Kindern mit schwerster Behinderung? - Mit Musik! In: K. Ling & I. Niediek (Hrsg.): UK im Blick. Düsseldorf: selbstbestimmtes leben, S. 115-129

Linke, H. & Wilkens, L. (2019): SELFMADE – Selbstbestimmung und Kom­mu­ni­ka­ti­on durch inklu­sive MakerSpaces – Barriere-Checkliste. Online abzurufen unter https://eldorado.tu-dortmund.de/handle/2003/38423, zuletzt geprüft am 13. Januar 2021. DOI: 10.17877/DE290R-20354 .

Lingk, L., Fretter, D. & Heitmann, L. (2019): Kernvokabular im anfänglichen Erwerb von Deutsch als Zweitsprache. Lernen konkret, 3, 18-21.

Mickley, M. & Renner, G. [Gerolf] (2019): Auswahl, Anwendung und Interpretation deutschsprachiger Intelligenztests für Kinder und Jugendliche auf Grundlage der CHC-Theorie: Update, Erweiterung und kritische Bewertung. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 68, 323-343.

Moll, M. (2019): Kontingente Identitäten des Cochlea-Implantats als Provokation von Normalitäten der Inklusion und Exklusion. In: Zeitschrift für Inklusion 01/2019. Online verfügbar unter: https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/478/375

Puhr, K. & Winter, S. (2019): Lern(prozess)begleitungen als unterrichtliche Interaktionen. In: Bartusch, Steffen; Klektau, Claudia; Simon, Toni; Teumer, Stephanie & Weidermann, Anne (Hrsg.): Lernprozesse begleiten. Anforderungen an pädagogische Institutionen und ihre Akteur*innen. Wiesbaden: Springer, S. 33-46.

Puhr, K.; Bauer, J.; Hammer, L. ; Mosch-Wedel, M. & Schmitt, F. (2019): Schulisches Lernen und Leben aus Perspektiven von Schulbegleitungen. In: Bartusch, Steffen; Klektau, Claudia; Simon, Toni; Teumer, Stephanie & Weidermann, Anne (Hrsg.): Lernprozesse begleiten. Anforderungen an pädagogische Institutionen und ihre Akteur*innen. Wiesbaden: Springer VS, S. 191-208.

Rumpf, D. & Winter, S. (Hrsg.) (2019): Kinderperspektiven im Unterricht - Zur Ambivalenz der Anschaulichkeit. Wiesbaden: Springer.

Renner, G. [Gerolf], Irblich, D. & Schroeder, A. (2019): Die WISC-IV in der klinisch-psychologischen Anwendung bei 6- bis 13-Jährigen in einer sozialpädiatrischen Stichprobe. Kindheit und Entwicklung, 37(3), 182-189.

Renner G. [Gerolf] (2019): Neue diagnostische Verfahren für die Sonderpädagogik:  WPPSI-IV. Wechsler Primary and Preschool Scale of Intelligence Scale for Children - Fourth Edition. Sonderpädagogische Förderung heute, 64(4), 434-439.

Renner, G. [Gerolf](2019): Testrezension Nonverbaler Intelligenztest SON-R 2-8. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie,51(1), 62-68.

Renner, G. [Gerolf](2019): Neuere Testverfahren: IDS-2. Intelligenz- und Entwicklungsskalen für Kinder und Jugendliche. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 68(7), 655–670.

Renner, G. [Gerolf](2019): Internationale Perspektiven auf die Unterstützte Kommunikation. Objektive Entwicklungen und subjektive Einschätzungen. In: Boenisch, Jens; Sachse, Stefanie: Kompendium Unterstützte Kommunikation, 81-87.

Renner, G. [Gerolf], Schroeder, A. & Irblich, D. (2019): Diskriminative Validität der Wechsler Intelligence Scale for Children – IV (WISC-IV) in einer sozialpädiatrischen Stichprobe. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 68, 183-197.

Reuner, G. & Renner, G. [Gerolf] (2019): Praxis der klinisch-psychologischen und sonderpädagogischen Testdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen mit körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen – Ergebnisse einer Umfrage unter Anwendern. Zeitschrift für Heilpädagogik, 70, 84-93.

Renner, G. [Gregor]; Hörmeyer, I.; Hoffer, L. (2019): Ko-Konstruktion erkennen und verstehen. Eine Analyse verschiedener Ko-Konstruktionstechniken in der Unterstützten Kommunikation. In: Sprache, Stimme und Gehör. 43(2), 1-7, DOI: 10.1055/s-0043-109146.

Sachse, S.K. (2019): Ein Stift wie jeder andere? Die ABC-Klapptafel als Alternative zu Stiften beim Kritzeln und Schreiben. Unterstützte Kommunikation, 24 (4), 14-16.

Schä­fer, C. (2019): Beziehungsgestaltung in der psychomotorischen Begleitung von Familien. In: Krus, Astrid & Hammer, Richard (Hrsg.). Wir bewegen was! Spielräume psychomotorisch ge­stal­ten. Lemgo: Verlag Aktionskreis Psychomotorik, 105–114.

Schäfer, K. & Boenisch, J. (2019): Die Gedanken sind frei– Wer kann sie erraten? Über Brain Computer Interfaces (BCI) in der Unterstützten Kommunikation. In K. Ling & I. Niediek (Hrsg.), UK im Blick (S. 204-216). Düsseldorf: verlag selbstbestimmtes leben.

Scholz, M. & Renner, G. [Gerolf](2019): Testinformation zur Kaufman Assessment Battery for Children - II (KABC-II) (Dia-Inform Verfahrensinformationen 005-01). Ludwigsburg. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg. https://phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/searchtype/collection/id/16235/docId/643/start/0/rows/10

Schulz, L.; Krstoski, I., Lion, N.; Neumann, D. (2019): Digital-inklusiver Unterricht. In: SCHULE inklusiv (4), 10-15.

Schlichting, H.; Damag, A. (2019): Basale Bildung im Pflegealltag von Menschen mit schwerer Behinderung: In: A. Fröhlich/L. Mohr/M. Zündel (Hrg.), Handbuch Basale Stimulation, S. 307-320

Schlichting, H.; Damag, A. (2019): Essen und Trinken mit Spaß und Freude. In: Z. JuKiP, Fachmagazin für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, 02/2019, Volume 08, S. 57-64

Sebold, K.; Renner, G. [Gregor](2019, efirst 2018): Usability von Eingabehilfsmitteln und Ansteuerungsmöglichkeiten im Bereich der Unterstützten Kommunikation. Eine experimentelle Studie mit Menschen mit und ohne Behinderung. https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/a-0645-9154 [05.10.2018]. In: Die Rehabilitation, 58(05), 321-330, DOI: 10.1055/a-0645-9154.

Stöcker, A.; Schriber, S.; Zurbriggen, C. (2019): Perceptions of Inclusion - Selbst- und Fremdeinschätzung von Schülerinnen und Schülern mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich Körperliche und motorische Entwicklung im Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe. Zeitschrift für Heilpädagogik. 70.0, (12), 623-637.

Thiele, A. (2019): Standardisierte Diagnostik im Bereich des Sprachverstehens von Kindern mit schwersten Sprech- und Bewegungsstörungen: Grundlagen und aktuelle Entwicklungen. In: Lingk, K. & Niedeck, I. (Hrsg.). UK im Blick. Perspektiven auf Theorien und Praxisfelder in der Unterstützten Kommunikation. Düsseldorf: Verlag selbstbestimmtes Leben, 305-3018.

Thiele, A. & Bosse, I. (2019): Inklusionsorientierter Literaturunterricht mit (digitalen) Medien. Ein Beispiel für die Auseinandersetzung der Fachdidaktiken mit Inklusion in einer mediatisierten Gesellschaft. In: Schluchter, J.R., Zorn, I. & Bosse, I. (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Medienbildung. Weinheim, Frankfurt: Beltz/ Juventus, 77-93.

Thiele, A. (2019): Bildung Menschen mit Komplexer Behinderung über die Lebenspanne – eine qualitativ-empirische Untersuchung. In: Maier-Michaelusch, N. (Hrsg.). Teilhabe und Teilhabe. Menschen mit Komplexer Behinderung bereichern unsere Gesellschaft. Düsseldorf: Verlag selbstbestimmtes Leben, 99-112.

Thiele, A., Heinze, D. (2019): Der Prozess der schulischen (Re)Integration nach onkologischen Erkrankungen aus Sicht von Kliniklehrer_innen spezialisierter Akutkliniken. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 70, 60- 75.

Thies, S. (2019): La Implementación de la Inclusión al Sistema Educativo del Iraq. Un Proyecto de Cooperación Internacional entre la Universidad Dohuk/ Iraq y la Universidad Carl von Ossietzky, Oldenburgo/ Alemania. In Murillo, F.J. & Martínez Garrido, C. A. (Hrsg). Investigación comprometida para la transformación social: actas del XIX Congreso Internacional de Investigación Educativa. Vol. 1, 2019 (Investigación comprometida para la transformación social), ISBN978-84-09-12411-4, págs. 634-637.

Trübe, J./Krüger, T./Jennessen, S. (2019): Sexuell selbstbestimmt leben. Das Projekt ReWiKs. In: Werkstatt: Dialog 4.2019, 48-49.

Wieczorek, M. (2019): Bildung ganz alltäglich: Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit mehrfachen Beeinträchtigungen. In: Deutscher Kinderhospizverein (Hrsg.): Gemeinsam - innehalten, gestalten, bewegen. Dortmund, S. 158-169.

Wieczorek, M. (2019): Zur Situation der Schulverpflegung bei Kindern mit Dysphagien unter besonderer Berücksichtigung konsistenzadaptierter Kost. In: VHNplus 2019, S. 1-21

Willke, M. (2019): Partnerstrategien in der UK. In J. Boenisch & S.K. Sachse (Hrsg.), Kompendium Unterstützte Kommunikation. Stuttgart: Kohlhammer. S. 217-223.

Wilken, U. (2019): Bewegte Pause – Gelingensbedingungen für die Einführung der Ausgleichsgymnastik in der Werkstatt für behinderte Menschen. In: Zeitschrift für Heilpädagogik. 70. Jg., 5/2019, 246-255.

Wilken, U. (2019): Digitalisierung der Lebens-, Arbeits- und Freizeitwelt behinderter Menschen. In: Behindertenpädagogik. 58. Jg., Heft 3/2019, 249-261.

Wilkens, L. (2019): Interviews mit Men­schen mit komplexen Kommunikationsbedürfnissen–Hinweise für InterviewerInnen. In: Ling, Karen & Niediek, Imke (Hrsg.). UK im Blick. Per­spek­tiven auf The­o­ri­en und Praxisfelder in der Unterstützten Kom­mu­ni­ka­ti­on. Düsseldorf: verlag selbstbestimmtes leben, 337–346.

Wilkens, L. (2019): „The most im­por­tant voices are often the hardest to hear” – Einflüsse auf die standardisierte Interviewführung mit Men­schen mit komplexen Kommunikationsbedürfnissen. In: UK & For­schung (9), 4–11.

Winter, S. (2019): Jeden Tag ein kleiner Abschied. Trauernde Kinder im Kontext inklusionssensibler Pädagogik. In: Rumpf, Dietlinde & Winter, Stephanie (Hrsg.): Kinderperspektiven im Unterricht - Zur Ambivalenz der Anschaulichkeit. Wiesbaden: Springer, S. 91-102.

Zinkevich, A., Uthoff, S., Boenisch, J., Sachse, S.K., Bernasconi, T. & Ansmann, L. (2019): Complex intervention in augmentative and alternative communication (AAC) care in Germany – a study protocol of an evaluation study with a controlled mixed methods design. BMJ Open, 9 (8), 1-10. http://dx.doi.org/10.1136/bmjopen-2019-029469